Ist die Rohrisolierung UV-beständig?

UV-beständige Rohrisolierung

Generell sind alle Solar-Artikel (Solarisolierung, Solarklebeband und Pictape) UV-stabil.
Wie UV-stabil, UV-Stabil ist, können wir nicht beziffern, d.h. wir können keine Aussage treffen wie viele Jahre sie halten wird.
(Unterschiedliche Sonnenscheindauer/-Intensität, Winkel der Einstrahlung, Regen- und Frostperioden)


Hier ein Beispiel für eine NICHT UV-stabile Rohrisolierung:

Es handelt sich um die sonst so strapazierfähige PE-Extra rund, die im Neubau, unter Estrich, etc. erfolgreich eingesetzt wird.
Sie ist weitaus widerstandsfähiger als die klassische PE oder Heizungs-Kautschuk.
Aber die agressive Sonneneinstrahlung und der Frost haben nicht nur die klassiche rote Aussenhaut gebleicht, sondern zahlreiche Risse in der Aussenhülle bis hin zum Kern verursacht.

Nicht UV-stabile Rohrisolierung
(Diese Teststücke wurden über eine Eisenstange gezogen und ein Jahr draussen Sonne, Regen und Frost ausgesetzt um absolut natürliche Bedingungen zu schaffen)


Daher Unsere Empfehlung:

Nehmen Sie ausschließlich eine UV-beständige Rohrisolierung für den Ausseneinsatz.

Solarisolierung aufschneiden, verlegen und anschließend mit Solarband die Schnitt- und Stoßstellen verkleben.
Zum Schluss, im Außenbereich die Isolierung mit Pictape umwickeln, so dass auch die Vögel die Isolierung nicht zerstören können.
Denn bevor die Isolierung von der Sonne zerstört wird, haben die Vögel sie runtergepickt auf der Nahrungssuche oder für den Nestbau.

Alternativ ein HT-Rohr aufflexen und über die Solarisolierung legen und zukleben.
Verhindert Vogelbiss und im Erdreich Spatenstich und teils auch Wurzeln.

Mitunter tuen es auch Aluminiumverkastungen für Klima- oder Lüftungsanlagen.