Rohrisolierung im Erdreich verlegen. Welche und wie?

Rohrisolierung im ErdreichWelche Rohrisolierung kann ich im Erdreich verlegen und auf was sollte ich achten?

Mineralwolle eignet sich nicht, da sich diese mit Wasser vollsaugen kann und der Dämmwert nicht nur verloren geht, sondern sich sogar regelrecht umkehrt (das Rohr abkühlt).

Generell kann man jede geschäumte Rohrisolierung unter der Erde verlegen (PE, Kautschuk, PUR).
Dabei ist die Solar-Rohrisolierung am widerstandsfähigsten gegenüber den Umwelteinflüssen.

Da die Rohrisolierung unter der Erde aber auch nicht gequetscht werden darf (z.B. durch Erdreich), um nicht den Dämmwert einzubüßen, empfiehlt es sich das wärmeführende Rohr plus Rohrsolierung in ein HT-Rohr zu legen.

Somit ist es gleichtzeitig geschützt gegen Spatenstich, Wurzeln und Wühlmäuse/Maulwürfe.
Wenn Sie in die Zukunft planen, könnten Sie sogar ein weiteres Leerrohr mit Stromkabel einführen (für Gartenlampe, Gartenanschluß, etc.)

Überirdisch empfiehlt es sich die Solarisoierung in einer Aluverkastung gegen Vogelbiss und Katzenkrallen zu schützen.

Execution time (seconds): ~0.234234